News


Einführung des Hilfelotsen in der Uniklinik Tübingen

Von CHRISTIAN GEHRKE



In der Klinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin der Universitätsklinik Tübingen wird seit April 2004 der Hilfelotse-Online in der psychosozialen, ärztlichen und therapeutischen Beratung eingesetzt. Die Datenbank "Hilfelotse Tübingen" enthält Adressen, Informationen und Beratungsangebote rund um die Themenbereiche Krankheit und Behinderung bei Kindern und Jugendlichen, z.B.:


  • Ärzte und Therapeuten

  • Kliniken und Rehabilitation

  • Frühförderung

  • Beratungsstellen

  • Selbsthilfegruppen und Vereine

  • Kindergärten

  • Schulen

  • Familienentlastende Dienste

  • Pflegedienste

  • Ämter und Behörden

  • Krankenkassen

  • Wohneinrichtungen und Tagesstätten


Die Datenbank wird von der Klinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin Tübingen eingesetzt, gepflegt und bearbeitet. Die MitarbeiterInnen verfügen über einen speziellen Zugang zum System und verwenden den Hilfelotsen mit erweiterten Datenbeständen für die Beratungsarbeit.

Registrierte Nutzer oder Partner können Sie sich ebenfalls in das System einloggen und so auf die wertvollen Informationen zugreifen.

Links:
uniklinik-tuebingen.hilfelotse-berlin.de


Verwandte Themen:




<- Zurück zur Übersicht